Stressabbau/Burnout

Unser Körper braucht regelmäßig Ruhephasen um sich zu entspannen, damit er überhaupt Höchstleistungen vollbringen kann, wenn es darauf ankommt. Eine dauerhafte Überbeanspruchung des Körpers ohne regelmäßige Entspannungssphasen führt dazu, dass unser Immunsystem (Abwehrsystem) geschwächt wird und wir anfälliger für Krankheiten werden. Ebenso führen abwechselnde Phasen von Konzentration und Entspannung dazu, dass unser Abwehrsystem -Immunsystem- gestärkt wird.

In den Entspannungsphasen senken sich die Herzfrequenz, der Blutdruck und die Atemfrequenz. Außerdem kommt es zu einer sogenannten Gefäßerweiterung (Vasodilatation): Die Blutgefäße weiten sich, sodass mehr Blut hindurchfließen kann. Dies äußert sich vor allem in Fingern und Füßen und wird als Kribbeln wahrgenommen. Zudem kann ein Gefühl der Wärme in Händen, Armen und Beinen entstehen – ein sicheres Zeichen dafür, dass der Körper entspannt. Jede Entspannungstechnik spricht das Unterbewusstsein an, welches beim Ausführen der Übungen beruhigend beeinflusst wird. Diese Entspannungsphase baut den Stress automatisch ab. Körperliche Anspannung und emotionale Erregung verringern sich. Belastungssituationen verlieren an Intensität und reduzieren sich auf ein erträgliches Maß und im Laufe der Zeit lässt sich die Empfindlichkeit gegenüber Belastungen senken. Wichtig ist, persönlich die „richtige“ Entspannungstechnik zu finden und vor allem Üben, Üben, Üben.

Wir klären gemeinsam mit Ihnen Fragen wie:

  • Welche Möglichkeiten gibt es, um Entspannung zu finden.
  • Was ist die für mich richtige Entspannungstechnik, um dem Alltag zu entfliehen?
  • Wie kann ich „meine“ Entspannungstechnik, nicht zum zusätzlichen Stress werden lassen?
  • Wie gehe ich mit eigenem Stress um?
  • Wie weit bin ich selbst bereit, entspannt zu sein?

Effektive Hilfe bei Panikattacken, Ängsten, und Phobien in Koblenz, Neuwied, Mülheim-Kärlich und Boppard

 

 

Unsere Kurse umfassen alle Möglichkeiten der Stress-Prävention, sowie eine gezielte Ausbildung im Bereich SKT Stress Kompetenz Training und Entspannungstechniken. Unterstützt durch Mentaltraining zum Abbau der inneren Blockaden und Stressauslösern sind unsere Seminare, Workshops und Einzelcoachings eine Hilfe für alle.

Anwendungsgebiete

  • Angststörungen
  • Schlafstörungen
  • Asthma
  • Tinnitus
  • Spannungskopfschmerz
  • Bluthochdruck
  • Beschwerden der Wechseljahre
  • chronische Schmerzen
  • Spannungskopfschmerzen
  • Migräne
  • Rückenschmerzen
  • allgemeine Spannungszustände
  • Unruhe und Nervosität
  • Lernschwierigkeiten
  • Angstbewältigung ( Prüfungsangst, Flugangst, Höhenangst…)
  • Alltagsstress
  • zum allgemeinen Wohlbefinden der persönlichen Entwicklung (besseres Körpergefühl, Ruhe und Gelassenheit)

 

Stressed businessman with headache

 

Zur Anwendung kommenden Übungen und Techniken

AT Autogenes Training

Bei der Selbstentspannung durch autogenes Training ist die Autosuggestion (griech. autós = selbst, lat. suggestio = Eingebung) von großer Bedeutung. Die Wirkung der Suggestion (d.h. die psychische Beeinflussung der Vorstellungen, des Denkens und Handelns eines Menschen) ist seit langem bekannt: Sie ist eine der ältesten und am häufigsten verwendeten Heilmittel in der Medizin.

Autogenes Training ist eine Art Selbst-Hypnose, die in verschiedenen Lebenssituationen einsetzbar ist und ein Gleichmaß zwischen Spannung und Entspannung herstellen soll. Wer die Methode beherrscht, kann bestimmte unwillkürliche Körperfunktionen (z.B. Herz-Kreislauf-, Atmungs- und Verdauungsreaktionen) selbst beeinflussen. Der Zweck der Übungen besteht darin, die Muskulatur zu entspannen, Schmerzen zu lindern oder auszuschalten, zu beruhigen und die allgemeine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zu steigern. Darüber hinaus ermöglicht das autogene Training über die Versenkung eine intensive Selbstwahrnehmung (sog. Selbstschau) und kann so Möglichkeiten zur Selbstkontrolle und Selbstkritik aufzeigen. Damit dies gelingt, ist regelmäßiges Üben wichtig.

Wir bieten Ihnen Einzel Sitzungen, Kurse und Workshops für Autogenes Training nach Schultz sowie die Möglichkeit der Weiterbildung/Ausbildung zum Kursleiter und Seminarleiter für Autogenes Training. Außerdem sind wir Ihr Partner und Ansprechpartner für Präventionskurse im Bereich Entspannung, Stressbewältigung, Stresskompetenz-Training und begleiten Sie auf Ihrem Weg zu verbesserter Lebensqualität, Vitalität und mehr Lebensfreude.

PMR Progressive Muskelentspannung

Das Grundprinzip der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson besteht in der kurzen Anspannung einzelner Muskelgruppen, der Konzentration auf die Anspannungsempfindungen und der anschließenden maximalen Entspannung der gerade angespannten Muskeln. Die Originalversion der PME umfasst das vollständige Trainieren aller Muskelgruppen des Bewegungsapparates, d.h. in den Armen, den Beinen, im Rumpf und im Kopf. Dabei ging es Jacobson nicht um die möglichst intensive Anspannung der Muskeln während des Trainings, sondern darum, dass die Anwender lernen, selbst geringfügige Verspannungen wahrzunehmen. Das Üben sollte im Sitzen oder im Liegen stattfinden und später auch auf Alltagssituationen ausgedehnt werden. Die progressive Muskelrelaxation ist sehr effektiv und lässt sich schnell und einfach erlernen.

SKT Stress Kompetenz Training

Mit SKT erlernen Sie Ihre Stressoren (auch: Stressfaktoren – Stressoren werden alle inneren und äußeren Reize bezeichnet, die Stress verursachen und dadurch das betroffene Individuum zu einer Anpassungsreaktion veranlassen) kennen um sich dann mit Ihren stressverstärkenden Gedanken, Einstellungsmustern und Verhaltensweisen auseinandersetzen und Alternativen zu erlernen. Sie lernen stressentlastende Übungen kennen um einen persönlichen Fahrplan für ein gesundheitsgerechten Lebensstil zu erarbeiten.

Klopfakupressur und EFT

Mit EFT/ MET oder der Klopfakupressur lassen sich einfach unglaublich schnell Ergebnisse erzielen. Bei der Klopfakupressur handelt es sich um eine Kombination von Techniken, die zusammen praktiziert werden.  Zum einen werden bestimmte Meridiane der traditionellen chinesischen Medizin einbezogen und zum anderen muss man sich auf das Problem mental einstellen, es sich vergegenwärtigen, indem man es ausspricht oder daran denkt. Um das zu erreichen, werden von den EFT-Anwendern spezifische Meridian-Punkte am Kopf, Oberkörper und der Hand mit den Fingern geklopft oder massiert, während der Patient sich auf sein Problem konzentriert.

TheatHealing Koblenz

Selbstheilungskräfte stärken in Koblenz
Die Macht der Selbstheilung: Jede Behandlung besteht auch aus einem psychologischen Anteil, der wie ein bewährtes Medikament wirken kann.
Wesentliche Elemente der Heilung liegen im Menschen. Das von der Volkswagenstiftung unterstützte Treffen der hundert besten Placebo-Forscher in Tübingen markierte in zweifacher Hinsicht einen Wendepunkt des Fachs. Aus der Ecke des Zauberpriestertums rückt es ins Herz der Schulmedizin. Die Heilkraft der Einbildung beruht nämlich auf messbaren physiologischen Veränderungen des Körpers.

„Wesentliche Elemente der Heilung liegen im Menschen. Sogar bei schweren körperlichen Erkrankungen kann er seine Genesung beeinflussen“, sagte Winfried Rief vom Fachbereich Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität Marburg.

Selbstheilungskräfte stärken durch ThetaHealing in Koblenz: www.thetahealing-koblenz.de
Ganzen Text lesen: http://www.spiegel.de/spiegelwissen/selbstheilungskraefte-gesund-durch-zuversicht-a-942818.html

Achtsamkeit Koblenz 

Unter dem Begriff Achtsamkeit, versteht man die Stressbewältigung durch Achtsamkeit. Im englischen Original heißt es MBSR und steht für Mindfulness-Based Stress Reduction.

MBSR wurde 1979 von Prof. Jon Kabat-Zinn an der Universitätsklinik  von Massachusetts (USA) entwickelt und wird an vielen Kliniken, sozialen sowie pädagogischen Institutionen und in Unternehmen weltweit mit großem Erfolg unterrichtet.Achtsamkeit/Aufmerksamkeit ist eine jedem Menschen innewohnende Fähigkeit, die ihn oder sie durch’s Leben führt und stetig begleitet. Wenn wir über Achtsamkeit oder Aufmerksamkeit sprechen, beschreiben wir eine ganz grundlegende Lebenserfahrung: Das “bewusste” Wahrnehmen von Objekten, Situationen, Gefühlen, Gedanken und Körperempfindungen.

Wir müssen diese Fähigkeit nicht erfinden oder neu erwerben. Was wir tun können, ist diese Qualität bewusst entwickeln und sie für unser Wohlbefinden und für unsere geistige und körperliche Gesundheit nutzen. Wichtig ist, dass unsere Aufmerksamkeit so wohlwollend und wertfrei wie möglich ist und ohne Leistungsdruck, entwickelt werden kann – so wird sie zu Achtsamkeit – wie sie im relaxtap verstanden wird.

Achtsamkeit Koblenz

„Wer gut zu sich selber ist, der erlebt auch sein Leben als gut.
Oft braucht es nur kleine Denk- und Verhaltensänderungen.“
Jon Kabat-Zinn

Achtsamkeit Koblenz
Bei Übungen der Achtsamkeit, kann die Aufmerksamkeit auf den Körper oder einzelne Körperteile gerichtet sein, auf Gedanken, Stimmungen oder Geräusche.

Achtsamkeit Koblenz

Die Methode der Achtsamkeit, zählt laut Deutschem Ärzteblatt, zu den derzeit wichtigsten achtsamkeitsbasierten, therapeutischen Neukonzeptionen.
Im Mittelpunkt des Programms stehen angeleitete Übungen zur Körperwahrnehmung der sogenannte „bodyscan“, Geleitete Sitz- und Gehmeditationen zur Förderung der Selbstwahrnehmung,
Einfache Atem- und Bewegungsübungen, Kurzvorträge und Gruppengespräche zur individuellen Stresswahrnehmung und Stresstheorie sowie wichtige Übungen und Hinweise zur Integration von Achtsamkeit in den Alltag.
Bei Fragen zu Kursen und Seminaren, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

www.beratung-coaching-koblenz.de

 

Gesunde Ernährung Grüne Smoothies – Nährstoffpower satt.

www gruenesmoothies org

 

Die großen kleinen Dinge

Oft sind wir so beschäftigt mit unseren Gedanken, dass wir die Schönheit, die uns umgibt, nicht mehr wahrnehmen. Oft sind wir viel zu beschäftigt mit den Erinnerungen unserer Vergangenheit und den Hoffnungen unserer Zukunft. Um die kleinen und großen Wunder in unserem Leben wieder sehen zu lernen, gibt es nur eines: Achtsamkeit.
Betrachte heute doch einmal ganz bewusst all die kleinen Dinge, die auf so wundersame Weise Fülle in Dein Leben bringen. Vielleicht sind es mehr Dinge als Du denkst.

Tiefenentspannung

Tiefenentspannung bezeichnet alle Entspannungsverfahren, die besonders intensive Entspannungszustände hervorrufen und Erzeugen. Diese Entspannungszustände sind gekennzeichnet von tiefer körperlicher und geistiger Entspannung, sowie einer dadurch erzielten Öffnung des Unterbewusstseins. Man nutzt diesen Entspannungszustand, um Befehle an das Unterbewusstsein zu geben und es dadurch neu zu ordnen So kann man z.B. Menschen dabei unterstützen mit dem Rauchen aufzuhören, abzunehmen oder auch langfristig entspannter zu bleiben, indem man psychische Stressfaktoren durch eine Aufmerksamkeits- bzw. Prioritätenverschiebung weitestgehend eliminiert.

Kinesiologie

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode, die Gesundheit zu verbessern, Stress abzubauen, seine Leistungsfähigkeit zu erhöhen und Blockaden zu lösen. Der Name geht zurück auf das griechische Wort für Bewegung.

Hypnose

Die Hypnose ist eine altbewährte Methode zur positiven Beeinflussung des Unterbewusstseins, die in vielen wissenschaftlichen Studien ihre Wirksamkeit unter Beweis gestellt hat. Die hypnotische Trance kann als veränderter Bewusstseinszustand gesehen werden, bei dem die Kommunikation mit dem inneren Ich (Unterbewusstsein) erleichtert wird. Dabei ist  die Aufmerksamkeit nach innen gerichtet und wertvolle Ressourcen werden aktiviert. Loslassen von belastenden Gedanken und Gefühlen, mit Hypnose endlich wieder zur Ruhe kommen, Druck abbauen, für Schlafverbesserung sorgen, Energie, Stärke und Motivation aufbauen, Entlastung von Spannungsschmerzen, für Schlafverbesserung sorgen. Das Selbstbewusstsein stärken, Strategien zum Umgang mit belastenden Situationen(Stress) entwickeln.

 

Weitere Entspannungstechniken:

  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung
  • TEK Training emotionaler Kompetenzen
  • SKT Stress Kompetenz Training
  • Achtsamkeit
  • Meditative Verfahren
  • Meditation
  • Yoga
  • Hypnose
  • Imaginative Verfahren
  • Biofeedback
  • Entspannung in Bewegung
  • Qigong
  • Taijiquan
  • Körpertherapiemethoden
  • Focusing

TEK – Training emotionaler Kompetenzen in Koblenz und Neuwied

TEK Training emotionaler Kompetenzen heißt die Methode, die der Psychotherapeut Prof. Dr. Matthias Berking erarbeitet hat. In der Tradition von Prof. Dr. Klaus Grawe (Psychologischer Psychotherapeut Universität Bern) hat er ein Konzept entwickelt, das auf neurobiologischer Basis die derzeit besten Methoden integriert.

In dem Training werden Kompetenzen vermittelt, die einerseits achtsamkeits-basiert sind (negative Emotionen als wichtige Information verstehen und mit einer selbstunterstützenden Haltung erforschen), andererseits praktische veränderungs-orientierte Fähigkeiten vermitteln.

Gefühle erkennenverstehen und regulieren. Das TEK -Training emotionaler Kompetenzen– ist ein Intensivprogramm zur Verbesserung der Stress, Selbstwert -und Emotionsregulation. Kern des Trainings ist die Vermittlung von sieben emotionalen Kompetenzen, die besonders wichtig für die psychische Gesundheit sind.
Das wirklich Besondere beim Training emotionaler Kompetenzen ist:
Die Idee mehrere notwendige Schritte -Basiskompetenzen 1 bis 7, vor das Regulieren verletzender Gefühle, vor zu schalten.
Der Ansatz, dass das Regulieren von Gefühlen (in Bewusster Entspannung und Ruhe) konsequent geübt wird und bei entsprechenden Übungserfolgen mit Hilfe von erworbenen Kurzformeln in schwierigen Situationen umgesetzt wird.
Das besondere beim Training emotionaler Kompetenzen “TEK” und die nachgewiesene Effektivität, die das TEK Training emotionaler Kompetenzen dadurch bekommt, dass sich die Basiskompetenzen u. a. aus den Erkenntnissen neuster Hirnforschung und moderner Psychotherapieansätze herleiten.

wingwave

Die wingwave®-Methode ist ein auf der Grundlage von EMDR entwickeltes Coaching-Verfahren. Ziel ist, das Gehirn in Bewegung zu bringen – und damit uns und unser Leben.
Das Gehirn erhält wichtige Impulse zur Weiterverarbeitung belastender Erinnerungen, Glaubenssätze und Gefühle. Das wingwave-Coching Koblenz ist hervorragend geeignet, um unangenehme, stressauslösende Erlebnisse und Blockaden schnell und sicher zu lösen.


Video aus youtube vom Psychologenehepaar Cora Besser-Siegmund und Harry Siegmund aus dem SWR 6 Teiler Die Seelenflüsterer – Turbo-Coaching gegen Stress und Angst https://www.wingwave.com

 

HRV-Biofeedback-Technologie, Herzkohärenztraining und Neurofeedback bei Stress und Burnout

Risikofaktor Streß:

Rund 200 000 Herzinfarkte pro Jahr sind ein Indiz dafür, daß sich viele von einem leistungsbezogenen Alltag überfordert fühlen. Mit Streß besser umzugehen bedeutet aber auch, seine Einstellung zu sich selbst, seiner Arbeit und seiner Familie zu ändern.

Wir bieten Ihnen verschiedene maßgeschneiderte Lösungen im persönlichen Einzeltrainng.

Die eingesetzten Methoden (Biofeedback / Herzkohärenztraining / Neurofeedback / Achtsamkeit) überzeugen durch ihre wissenschaftliche Überprüfbarkeit und die schnellen, nachvollziehbaren Erfolge. Alle im Training eingesetzten Methoden sind praxisorientiert.
Mit Hilfe verschiedener speziellen Geräte, werden physiologische Signale wie z.B. Herzfrequenz, Hautleitfähigkeit, Hirnwellen (Neurofeedback) gemessen. Diese Körpersignale, die eine erhöhte vegetative Anspannung anzeigen, erscheinen dann als Kurven und Videoanimationen auf dem Bildschirm.

Wir lehren Sie wirklich einfache und kleine Atemtechnik aus der Achtsamkeitslehre und Synchronisieren ihre Atmung mit ihren Herzschlag (Herz Variabilität) und überprüfen Ihre Erfolge mit Biofeedback und Neurofeedback.

Auf Basis der Messung der Herzratenvariabilität (HRV) macht das Biofeedback Ihren Stress sichtbar und hilft Ihnen Ihre Stressresistenz zu verbessern und auf stressbelastete Situationen gelassener reagieren zu können. Ihre einzelnen Trainingsergebnisse und -fortschritte werden fortlaufend gespeichert und protokolliert und sind jeder Zeit nachvollziehbar.

Die Darstellung auf dem Monitor hilft Ihnen diese Anspannung bewusster wahrzunehmen und Zusammenhänge zwischen psychischen Prozessen sowie körperlichen Reaktionen zu erkennen.

 

 

Merken

Merken